Einladung zum Herbstkonzert 2011

Die Musikerinnen und Musiker der Marktmusikkapelle Taiskirchen laden Sie sehr herzlich zum diesjährigen Herbstkonzert ein! Am Samstag, den 19. November wird die Hauptschulturnhalle wieder in einen Konzertsaal verwandelt. Mit einer bunten Mischung aus Klassikern, modernen Highlights, sowie Solis freuen wir uns, Ihnen einen unterhaltsamen Abend bereiten zu dürfen!

Das Programm:

Mars der Medici
Konzertmarsch von Johan Wichers

Legenda Rumantscha
Rhapsodie über sechs rätoromanische Volkslieder von Oliver Waespi

Jägerchor aus der Oper „Der Freischütz“
Carl Maria von Weber

Heidrun Polka
Polka im böhmischen Stil von Franz Watz

Promenade & Das große Tor von Kiew
aus „Bilder einer Ausstellung“
Modest P. Mussorgsky, arr. Mikhail Protsenko


– Pause –


Fancy Vienna
Konzert für Solotrompete im Jazz-Stil von Thomas Doss
Solist: Fabian Huemer
Musikalische Leitung: Bernhard Mühringer

Cats
Melodien aus dem Musical von Andrew Lloyd Webber, arr. Johan de Meij

The Star Wars Epic – Part II
Filmmusik der Episoden IV, V und VI von John Williams, arr. Robert W. Smith

Mir sein die Kaiserjäger
Tiroler Traditionsmarsch von Karl Mühlberger

HIER gibt´s das Programm zum Download!

erfolgreiche Granatzwanderung

IMG_0019

Ein Schmankerl der besonderen Art war die bereits zweite Open-Air-Veranstaltung unserer Musikkapelle in diesem Jahr, die Granatzwanderung am 2. Oktober 2011.
Veranstaltet von den Musikkapellen aus Pram, Geiersberg, St. Marienkirchen, Peterskirchen und Taiskirchen wurde die Wanderung bei strahlend schönem Spätsommerwetter beim Grenzbalken in Geiersberg gestartet. Entlang der ehemaligen bayrisch-österreichischen „Granitz“ (bis 1779), wurden die Wanderer auf fünf verschiedenen Stationen sowohl musikalisch als auch kulinarisch versorgt.

Die fünfte und letzte Station wurde von der MMK Taiskirchen beim Kapuzinerbankerl gestaltet und von „Brosis Neujahrs-Symphoniker“ musikalisch exzellent umrahmt. Die wunderbare Aussicht über das Pramtal zum Sauwald und bis hin zum Böhmerwald, über´s Landl bis zum Pöstlingberg und über den Hausruck zum Toten Gebirge, mit Triowalzer- und Weisenklängen im Hintergrund – diesen Hochgenuss hat man nicht alle Tage.

Eines ist allen Teilnehmern an der Wanderung sicher aufgefallen. Die Schönheit der Natur unmittelbar vor unserer Haustüre ist wirklich einzigartig, sie wahrzunehmen und zu genießen liegt an jedem Einzelnen. In diesem Falle auch noch mit musikalischer Begleitung, wird diese Wanderung allen Teilnehmern in schöner Erinnerung bleiben!

Granatzwanderung

Start ist um 13.30 Uhr beim Gasthaus Mayr in Geiersberg; der Abschluss ist um ca. 16.00 Uhr im Gasthaus Ziegler in Taiskirchen. Dabei werden alle teilnehmenden Musikgruppen gemeinsam musizieren.
Die fünf verschiedenen Stationen werden jeweils von einer veranstaltenden Musikkapelle (musikalisch) betreut und gestaltet.
Der Granatzweg ist ca. 7,5 Kilometer lang, beginnt in Geiersberg und endet zur Zeit in Taiskirchen und war bis 1779 die Grenze zwischen Innviertel und Bayern; bevor das Innviertel im Jahr 1779 zur Österreich kam. 
(Bei Regenwetter findet die Wanderung am Sonntag, 9. Oktober 2011 statt.)
granaz_flyer

Ensembleabend “Rieder Bläserszene”

Im Rahmen der Konzertreihe „Rieder Bläserszene“ fand am Samstag, den 17. September in der Hauptschulturnhalle Taiskirchen der 4. Ensembleabend statt. Ensembles der Musikvereine Andrichsfurt, Aurolzmünster, Mehrnbach, Lambrechten, Utzenaich und Taiskirchen sorgten für einen abwechslungsreichen Konzertabend. Jeder Verein präsentierte mit 2 Gruppen sowohl klassische, als auch moderne Literatur. Im Anschluss präsentierte die Jugendkapelle Taiskirchen / Utzenaich noch 3 Stücke, die sie einige Wochen zuvor am Jungmusikerlager in Weizenkirchen einstudiert hatte.

Fotos gibt´s HIER

Jungmusikerseminar & Abschlusskonzert

Seit nun 10 Jahren veranstalten die Kapellen aus Taiskirchen, Utzenaich und Kirchheim ein gemeinsames Jungmusikerseminar.
Diesmal war die Landwirtschaftsschule in Waizenkirchen Ziel der Probenwoche.
Insgesamt 34 junge, motivierte Musiker studierten in nicht ganz vier Tagen ein Programm ein, dass beim Abschlusskonzert in Kirchheim das Publikum begeistern konnte. Nicht nur die jungen Talente konnten überzeugten die stolzen Eltern beim Abschlusskonzert. Genauso engagiert war auch der Kapellmeister des diesjährigen Seminars – Markus Nimmervoll. Trotz seinem Engagement bei den Münchner Philharmonikern bzw. bei den Berliner Philharmonikern, nahm er sich für das Projekt mit unseren Nachwuchsmusikern Zeit. Mit seinem Schwung und Elan schaffte er es, die Kids für die Proben zu motivieren und das Publikum beim Konzert durch seinen Witz beim Dirigieren zum Lachen zu bringen.

Fotos vom Seminar und vom Abschlusskonzert gibt´s HIER!

Musiausflug – Prag

Am Samstag, den 13. August starteten mit dem Bus in Richtung Frauenau (D), wo wir als ersten Programmpunkt ein ausgiebiges Frühstück in einem Hotel zu uns nahmen. Im Anschluss daran besichtigten wir die Glashütte Eisch. Von einem ehemaligen Glasbläser wurden wir in diverse Geheimnisse dieser Handwerkskunst eingeweiht.
Nach dem überqueren der Deutsch- Tschechischen Grenze nahmen wir Kurs auf Pilsen, dem Sitz der weltweit bekannten Pilsner Brauerei. Dort angekommen wurde uns ein typisch südböhmisches Mittagessen serviert. Am Nachmittag starteten wir dann unsere letzte Etappe für diesen Tag. Wir checkten im „Holiday In“ Hotel in Prag ein. Das moderne Hotel im Zentrum Prag´s war die ideale Wahl unseres Reiseleiters Wolfi Gramberger. Am Abend wurde natürlich gleich die wunderschöne Altstadt unsicher gemacht. Bei einem Folkloreabend wurden uns wieder tschechische Spezialitäten kredenzt, im Anschluss daran machten sich einige junge Partytiger selbstständig, und genossen das Prager Nachtleben.
Nach dem Frühstück am Sonntag, bei dem einige noch etwas angeschlagen wirkten, besichtigten wir die Innenstadt mitsamt der wunderschönen Karlsbrücke. Im Anschluss daran konnten wir noch die Wachablöse auf der Prager Burg verfolgen. Nach einem kurzen Zwischenstop im Hotel, hatten wir um 19:00 eine Schifffahrt auf der Moldau gebucht. Auf dem Schiff erwartete uns ein großes Buffet, und ein alter Seebär, der uns mit seinem Akkordeonspiel zu unterhalten versuchte Winking Am späten Abend nutzten vor allem die jungen Nachtschwärmer die einmalige Gelegenheit der größten Disco Europas einen Besuch abzustatten.
Montagmorgens besichtigten wir noch den Wenzelplatz, einen sehr bekannten Platz in Prag, und im Anschluss starteten wir Richtung Heimat, nicht ohne noch einen kurzen Abstecher in Budweis zu machen, wo uns jedoch das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte.

Die Fotos gibt´s
HIER

Schon wieder Nachwuchs in den Reihen der MMK

Das Quartett ist Perfekt – schon wieder Nachwuchs in den Reihen der MMK!

Wir Gratulieren Klaus & Lisa Gaisböck zur kleinen Isabella!
Geboren am 28. Juli 2011 mit 53cm und 3,53kg.


Musistorch im 3-fach Einsatz

Die Marktmusikkapelle gratuliert den frischgebackenen Eltern ihrer Töchter, Söhne (hier passt´s wirklich…)

Den Anfang machten Petra & Bernhard Zwielehner! am 2. Juli, um 07:53 erblickte Johannes das Licht der Welt! (3,53kg, 50cm)
Zwielehner Johannes

Um 23:28 folgte Elena Josefin Landlinger (3,49kg und 52cm). Monika und Franz Landlinger sind die stolzen Eltern
DSC00090

Am 6. Juli, um 10:30 komplettierten Maria und Wolfgang Gaisböck dieses Trio mit dem kleinen Jakob Ferdinand J. S.
IMG_0019-1

Die Markmusikkapelle gratuliert den frischgebackenen Eltern sehr herzlich und wünscht alles Gute!

Ausgezeichneter Erfolg bei Marschwertung in Schildorn

Als größte anwesende Kapelle, und das heißt bei mehr als 35 teilnehmenden Vereinen schon was, durften wir mit 60 Musikerinnen und Musikern am diesjährigen Bezirksblasmusikfest des OÖBV in Schildorn teilnehmen. Bei der in diesem Rahmen durchgeführten Marschwertung erreichten wir in der Leistungsstufe “D” die Höchstpunkteanzahl mit fast 94 Punkten!Dieser Erfolg, den wir in erster Linie unserem Stabführer Norbert Reininger zu verdanken haben, wurde natürlich noch bis in die frühen Morgenstunden im 70m langen Festzelt gefeiert! Gratuliere auch den Schildornern zu diesem bestens organisierten Bezirksmusikfest!

Marschw_2011_h200
DSCN0871
DSCN0868
DSCN0879

Rückblick Open Air & Frühschoppen

stacks_image_4_1
Die Musikerinnen und Musiker der Marktmusikkapelle Taiskirchen bedanken sich für den so zahlreichen Besuch an beiden Veranstaltungstagen!
Freitag 3. Juni: 07:30 – der Wetterbericht wird studiert und es wird diskutiert… soll man jetzt die Bühne für das Open Air in der Turnhalle aufbauen? der Bericht verheisst nichts Gutes – aber einige Musiker haben es “im Gefühl” dass es zum Konzert schön wird Winking
Eine Gute Wahl, wie Sie sich sicher am Samstagabend überzeugt haben! bei sommerlichen Temperaturen dauerte der Konzertabend bis in die frühen Morgenstunden – es wird gemunkelt dass einige nicht näher erwähnte Personen erst am Sonntagabend das Bett gesehen haben…
Nach dem ersten, traditionellen Teil sorgte die MMK Taiskirchen, verstärkt mit einigen Rockstars, unter der Leitung von Bernhard Mühringer für beste Stimmung!
stacks_image_9_1
stacks_image_112_1
stacks_image_12_1

Im Anschluss an das Konzert sorgte die Rieder Funk, Soul, HipHop – Band “Tschäss Ma” für beste Stimmung bis in die frühen Morgenstunden! Bei traumhaften Temperaturen war die Tanzfläche mit abshakenden Konzertbesuchern gefüllt!
stacks_image_121_1 stacks_image_119_1

Am Sonntag ging es bereits um 06:30 los… frischen, EHEC freien Salat machen Winking Nach der Feldmesse, und der feierlichen Eröffnung der sanierten Volks- und Hauptschule sorgte die Kloane Reib´m für gute Stimmung beim Frühschoppen. Auch am Nachmittag wurde den Besuchern ein umfangreiches Programm geboten – zum Abschluss sorgten am Abend noch die Taiskirchner Showplattlerinnen für staunende Gesichter!

stacks_image_135_1 stacks_image_133_1 stacks_image_131_1