Blechbradler Workshop

Die „Toskiringa Blechbradler“ sind ständig auf der Suche nach neuer Literatur, möchten sich ständig weiterbilden und haben sich deshalb eine musikalische Kapazität zu einem Workshop eingeladen. Der 25. Februar 2012 stand den ganzen Tag im Zeichen von auswendig musizieren, von Volksmusik bis zu alten Schlagern.

Hans Rindberger, ein Vollblutmusiker aus Zell am Moos, hat sich für uns einen Tag Zeit genommen. Hans, ehemaliger Musikschulleiter und jetzt hauptberuflich Bio-Imker, verstand es gekonnt, vom Zwiefachen bis zu Adelita, vom Triowalzer bis zum Gummi-Mambo einen Bogen zu spannen, dessen Spannung bis zum Abend angehalten hat. Außerdem hat uns Hans den Zusammenhang von Musik, Lied und Tanz erklärt und in Erinnerung gerufen.

Wir hoffen, dass wir Hans wieder einmal zu uns einladen dürfen, um an genau dieser „Gebrauchsmusik“ weiterzuarbeiten. Auswendig musizieren, ganz spontan und unabhängig von Besetzung und Repertoire – in diese Richtung müssen wir investieren, um flexibel zu sein und am Ball zu bleiben!

HIER gibt´s die Fotos…

Jahreshauptversammlung

Den offiziellen Abschluss des Musikerjahres 2011 bildete die Jahreshauptversammlung, welche am Freitag, den 17. Februar im Proberaum der MMK Taiskirchen abgehalten wurde. Das Klarinettenquartett unter der Leitung von Martin Gramberger, gab der JHVS den passenden Rahmen. Als Ehrengäste durften wir neben Dechant Mag. Franz Aumüller, auch BGM. Hans Weirathmüller, sowie in Vertretung des OÖBV Bezirksobmann Konsulent Karl Schwandtner begrüßen.

Geehrt wurden für Ihre langjährige Tätigkeit für die Marktmusikkapelle:

• Mühringer Martin:  Verdienstmedaille in Bronze (15 Jahre aktiv)
• Gramberger Gerhard:  Verdienstmedaille in Gold (35 Jahre aktiv inkl. Vorstandstätigkeit)
• Steinhofer Franz:  Ehrenzeichen in Gold (39 Jahre inkl. Vorstandstätigkeit darunter viele Jahre Obmann)
• Landlinger Franz Sen.: Verdienstkreuz in Silber für 48 Jahre im Dienste der Musik (langjähriger Obmann)
• Dick Fritz: Verdienstkreuz in Silber für 53 Jahre inkl. Vorstandstätigkeit als langjähriger Kapellmeister

Herzliche Gratulation allen Jubilaren!

Die Fotos gibt’s HIER!

Taiskirchner Ball

Der Taiskirchner Ball, welcher am 11. Februar im Gasthaus Ziegler über die Bühne ging war auch bei seiner dritten Auflage wieder ein voller Erfolg. Die aus Mitgliedern der MMK bestehende BigBand UBOT sorgte bis in die frühen Morgenstunden für eine randvolle Tanzfläche. Leider mussten wir krankheitsbedingt auf unsere Teresa verzichten – beim nächsten Mal dann wieder!

HIER gibt´s die Fotos!

80ter Geburtstag von (Jung-)Musiker Max Gramberger

Die Musikkapelle gratulierte am 27. Jänner 2012 Max Gramberger zu seinem 80. Geburtstag bei eisigen Temperaturen mit einem Ständchen. Max war seit 1947 als Bassflügelhornist bei der Musikkapelle und spielt bis heute bei jedem Begräbnis in Taiskirchen, bei Bedarf auch in den Nachbargemeinden. Wie es sich für einen Profi gehört, verbringt er neben dem Tenorhorn viel Zeit mit dem Harmonika- und Gitarrespielen. Bei Bier und einer Jause wurde der runde Geburtstag im Probeheim zusammen mit dem Jubilar kräftig gefeiert!
Die MMK wünscht Max noch viele Jahre im Kreise der Musikanten, gute Gesundheit und alles Gute!

HIER gibt’s die Fotos!

Danke für die Neujahrsspenden!

Die Musikerinnen und Musiker bedanken sich bei der Taiskirchner Gemeindebevölkerung für die Neujahrsspenden! Im speziellen natürlich ein herzlicher Dank an alle die uns kulinarisch verköstigt haben!

Die MMK Taiskirchen wünscht ein Gutes und Gesundes neues Jahr 2012!

IMG_0275 IMG_0297 IMG_0273

Die Marktmusikkapelle wünscht frohe Weihnachten!

Schöne Feiertage, und einen guten Start ins neue Jahr wünschen die Musikerinnen und Musiker der Marktmusikkapelle Taiskirchen! Am Foto links sieht man die Turmbläser, welche jedes Jahr vor der Christmette vom Kirchturm besinnliche Weihnachtslieder erklingen lassen!
Natürlich wurde auch die Mette selbst, und die Messe am 25. Dezember von einem Ensemble der MMK festlich umrahmt!

IMG_0267

Verleihung der JMLA

Am 4. Dezember fand in der Europahalle in Schildorn die jährliche Verleihung der Leistungsabzeichen für Jungmusiker und Musiker statt.
Insgesamt 170 Musiker erhielten eine Auszeichnung in Bronze, Silber und Gold. Umrahmt wurde die Verleihung vom Ensemble “Böhmische Besetzung” unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Konsulent Gottfried Reisegger und seinem Stellvertreter Günther Reisegger.
Natürlich war auch die MMK Taiskirchen bei dieser Veranstaltung stark vertreten.
Daniel Hofmann (Trompete) durfte sich das noch relativ neu eingeführte Junior-Leistungsabzeichen abholen. Dies stellt eine Art Vorstufe zum Leistungsabzeichen in Bronze dar.
Das Bronzene Leistungsabzeichen erhielten Lukas Müllmann (Posaune), Johanna Nägele (Trompete – mit Auszeichnung), Stefan Wageneder (Schlagwerk), Laura Wagneder (Saxophon) und Victoria Schwarzgruber (Saxophon).
Schließlich wurde noch Anna Mühringer mit dem Abzeichen in Silber für ihre ausgezeichnet gespielte Prüfung am Saxophon belohnt.
Wir gratulieren unseren jungen Musikern zu ihren tollen Leistungen!

CIMG3059

Herbstkonzert 2011 – Bericht

Mit dem Herbstkonzert am 19.11.2011 in der HS-Turnhalle wurde das offizielle Jahresprogramm der MMK Taiskirchen erfolgreich abgeschlossen.
Unsere Kapellmeisterin Waltraud Hauzinger hat mit viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen wieder ein Programm der Extraklasse zusammengestellt. Von traditionellen Märschen über Polka und solistische Höhepunkte war für jeden Geschmack das Passende am Programm.
In der Vorbereitungszeit mit weniger als 15 Gesamtproben sowie einigen Teil- und Registerproben hat unsere Kapellmeisterin Waltraud Hauzinger mit sehr viel persönlichem Einsatz und Engagement in kürzester Zeit ein Optimum aus uns Musikanten herausgeholt.
Nach dem Motto „Wer nicht wagt, gewinnt nicht“ wurde heuer ein Chorstück ins Konzertprogramm aufgenommen. Eine große und zugleich ganz neue Herausforderung war der „Jägerchor“ aus der Oper „Der Freischütz“.
Mit dem Solo-Stück „Fancy Vienna“ hat Fabian Huemer seine Virtuosität einmal mehr unter Beweis gestellt und bestätigt, dass er beim Landes- wettbewerb „Prima la Musica“ berechtigt einen ersten Preis erspielt hat.
Mit ständig neuen Ideen und Innovationen ist Waltraud Hauzinger seit nun schon mehr als vier Jahren in Taiskirchen immer wieder Garant für Neuigkeiten und Überraschungen in unserer jetzt doch schon mehr als 70 Mann (Frau) starken Marktmusikkapelle.

Dabei wurde in kürzester Zeit ein vierstimmiger Männerchor einstudiert und mit viel weidmännischem Einsatz ausschließlich mit Musikern aus unserer Kapelle bravourös dargeboten.

Für dieses große Engagement, das ein Konzert auf diesem Niveau abverlangt, sowie für die professionelle Vorbereitungsphase möchten sich die Musi- kanten der Marktmusik auch an dieser Stelle bei Waltraud sehr herzlich bedanken!

Die Fotos vom Konzert gibt´s HIER!

Einladung zum Herbstkonzert 2011

Die Musikerinnen und Musiker der Marktmusikkapelle Taiskirchen laden Sie sehr herzlich zum diesjährigen Herbstkonzert ein! Am Samstag, den 19. November wird die Hauptschulturnhalle wieder in einen Konzertsaal verwandelt. Mit einer bunten Mischung aus Klassikern, modernen Highlights, sowie Solis freuen wir uns, Ihnen einen unterhaltsamen Abend bereiten zu dürfen!

Das Programm:

Mars der Medici
Konzertmarsch von Johan Wichers

Legenda Rumantscha
Rhapsodie über sechs rätoromanische Volkslieder von Oliver Waespi

Jägerchor aus der Oper „Der Freischütz“
Carl Maria von Weber

Heidrun Polka
Polka im böhmischen Stil von Franz Watz

Promenade & Das große Tor von Kiew
aus „Bilder einer Ausstellung“
Modest P. Mussorgsky, arr. Mikhail Protsenko


– Pause –


Fancy Vienna
Konzert für Solotrompete im Jazz-Stil von Thomas Doss
Solist: Fabian Huemer
Musikalische Leitung: Bernhard Mühringer

Cats
Melodien aus dem Musical von Andrew Lloyd Webber, arr. Johan de Meij

The Star Wars Epic – Part II
Filmmusik der Episoden IV, V und VI von John Williams, arr. Robert W. Smith

Mir sein die Kaiserjäger
Tiroler Traditionsmarsch von Karl Mühlberger

HIER gibt´s das Programm zum Download!

erfolgreiche Granatzwanderung

IMG_0019

Ein Schmankerl der besonderen Art war die bereits zweite Open-Air-Veranstaltung unserer Musikkapelle in diesem Jahr, die Granatzwanderung am 2. Oktober 2011.
Veranstaltet von den Musikkapellen aus Pram, Geiersberg, St. Marienkirchen, Peterskirchen und Taiskirchen wurde die Wanderung bei strahlend schönem Spätsommerwetter beim Grenzbalken in Geiersberg gestartet. Entlang der ehemaligen bayrisch-österreichischen „Granitz“ (bis 1779), wurden die Wanderer auf fünf verschiedenen Stationen sowohl musikalisch als auch kulinarisch versorgt.

Die fünfte und letzte Station wurde von der MMK Taiskirchen beim Kapuzinerbankerl gestaltet und von „Brosis Neujahrs-Symphoniker“ musikalisch exzellent umrahmt. Die wunderbare Aussicht über das Pramtal zum Sauwald und bis hin zum Böhmerwald, über´s Landl bis zum Pöstlingberg und über den Hausruck zum Toten Gebirge, mit Triowalzer- und Weisenklängen im Hintergrund – diesen Hochgenuss hat man nicht alle Tage.

Eines ist allen Teilnehmern an der Wanderung sicher aufgefallen. Die Schönheit der Natur unmittelbar vor unserer Haustüre ist wirklich einzigartig, sie wahrzunehmen und zu genießen liegt an jedem Einzelnen. In diesem Falle auch noch mit musikalischer Begleitung, wird diese Wanderung allen Teilnehmern in schöner Erinnerung bleiben!